Scroll Top

Wahrheiten und Mehrheiten

Anfragen an ein absolutistisches Wissenschaftsverständnis

23.07.24
19:00 Uhr

Bildnachweis: Gert Altmann auf Pixabay

Im Mehrheitsprinzip wird Freiheit gewährleistet. Demokratische Herrschaft verbindet diese mit politischen Rationalitätserwartungen. Aktivistische Wissenschaft oder szientistische Politik setzen hingegen einseitig auf das alternativlose Regime einer unbedingten Wahrheit. Wenn das „Follow the Science!“ in modernen Wissensgesellschaften nur ein „Schluss mit der Diskussion!“ bedeutet, kann der Szientismus schnell autoritär werden – zum Schaden der liberalen Demokratie wie ihrer Fähigkeit, epochale Herausforderungen klug und wirksam zu bearbeiten. Darauf macht Peter Strohschneider in seinem neuen Buch aufmerksam und kommt an diesem Abend mit uns ins Gespräch.

Termin
Di, 23.07.24
19:00 – 20:30 Uhr

Ort
Livestream bzw. Evangelische Stadtakademie
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Präsenz-Ticket: 9,00 €
Stream-Ticket: 9,00 €
Vortrag und Austausch

anmelden

Prof. Dr. Peter Strohschneider
lehrte Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Für seinen Blick auf Wissenschaft und Politik prägende Jahre war er u.a. Vorsitzender des Wissenschaftsrats und der Zukunftskommission Landwirtschaft sowie Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
Bildnachweis: © Thomas Koehler/photothek.de

Bildnachweis: Gert Altmann auf Pixabay

Wahrheiten und Mehrheiten

Anfragen an ein absolutistisches Wissenschaftsverständnis

23.07.24 | 19:00 Uhr | anmelden


Im Mehrheitsprinzip wird Freiheit gewährleistet. Demokratische Herrschaft verbindet diese mit politischen Rationalitätserwartungen. Aktivistische Wissenschaft oder szientistische Politik setzen hingegen einseitig auf das alternativlose Regime einer unbedingten Wahrheit. Wenn das „Follow the Science!“ in modernen Wissensgesellschaften nur ein „Schluss mit der Diskussion!“ bedeutet, kann der Szientismus schnell autoritär werden – zum Schaden der liberalen Demokratie wie ihrer Fähigkeit, epochale Herausforderungen klug und wirksam zu bearbeiten. Darauf macht Peter Strohschneider in seinem neuen Buch aufmerksam und kommt an diesem Abend mit uns ins Gespräch.


Mit

Prof. Dr. Peter Strohschneider
lehrte Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Für seinen Blick auf Wissenschaft und Politik prägende Jahre war er u.a. Vorsitzender des Wissenschaftsrats und der Zukunftskommission Landwirtschaft sowie Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Bildnachweis: © Thomas Koehler/photothek.de


Termin
Di, 23.07.24
19:00 – 20:30 Uhr

Ort
Livestream bzw. Evangelische Stadtakademie
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Präsenz-Ticket: 9,00 €
Stream-Ticket: 9,00 €
Vortrag und Austausch

Kooperationspartner
Verlag C.H.Beck

Aus der Reihe
Gefährdete Freiheit


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Verlag C.H.Beck

Aus der Reihe
Gefährdete Freiheit

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Medizin & Gesundeheit
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Junge Stadtakademie
Gesamtprogramm