Noch im Werden:

Hamburg Oberbillwerder - ONLINE

03.02.22
19:00 Uhr

Dies ist eine vergangene Veranstaltung!
Entdecken Sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Diese Veranstaltung findet pandemiebedingt nun ausschließlich online via ZOOM statt.

Große Stadtentwicklungsprojekte führen fast immer zu intensiven Debatten über Fragen wie Wachstum, Dichte, architektonische Qualität, Urbanität und mehr. In unserer Veranstaltungsreihe „Ideen zur Stadtentwicklung“ wollen wir überlegen, was man von anderen Großsiedlungsprojekten im deutschsprachigen Raum für die Stadtentwicklung in München lernen kann.

In Oberbillwerder entsteht auf 124 Hektar Fläche ein lebendiger Stadtteil für ca. 15.000 Menschen, in dem innovative Mobilitätskonzepte und moderne Wohn- und Arbeitsformen verwirklicht werden. Es soll zu einem gut angebundenen, vielfältigen und in der Nutzung gemischten Stadtteil werden. Während der gesamten Planungsphase wurde der offene Dialog mit der Bevölkerung gesucht. Wie funktioniert partizipative Planung und zu welchen Ergebnissen führt sie?

Impuls:
Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg GmbH

Podium:
Jaqueline Charlier, Stellvertreterin der Stadtbaurätin
Marianne Pfaffinger, Green City Experience GmbH/Netzwerk Klimaherbst e.V.
Prof. Dr. Agnes Förster, RWTH Aachen
Paulo Bickelbacher, Stadtrat Bündnis 90/Die Grünen

Moderation: Prof. Dr. Christiane Thalgott

Termin
Do, 03.02.22
19:00 Uhr

Ort
online via ZOOM

Kosten
Online-Ticket: kostenfrei
Anmeldung erforderlich

Noch im Werden:

Hamburg Oberbillwerder - ONLINE

03.02.22 | 19:00 Uhr


Diese Veranstaltung findet pandemiebedingt nun ausschließlich online via ZOOM statt.

Große Stadtentwicklungsprojekte führen fast immer zu intensiven Debatten über Fragen wie Wachstum, Dichte, architektonische Qualität, Urbanität und mehr. In unserer Veranstaltungsreihe „Ideen zur Stadtentwicklung“ wollen wir überlegen, was man von anderen Großsiedlungsprojekten im deutschsprachigen Raum für die Stadtentwicklung in München lernen kann.

In Oberbillwerder entsteht auf 124 Hektar Fläche ein lebendiger Stadtteil für ca. 15.000 Menschen, in dem innovative Mobilitätskonzepte und moderne Wohn- und Arbeitsformen verwirklicht werden. Es soll zu einem gut angebundenen, vielfältigen und in der Nutzung gemischten Stadtteil werden. Während der gesamten Planungsphase wurde der offene Dialog mit der Bevölkerung gesucht. Wie funktioniert partizipative Planung und zu welchen Ergebnissen führt sie?

Impuls:
Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg GmbH

Podium:
Jaqueline Charlier, Stellvertreterin der Stadtbaurätin
Marianne Pfaffinger, Green City Experience GmbH/Netzwerk Klimaherbst e.V.
Prof. Dr. Agnes Förster, RWTH Aachen
Paulo Bickelbacher, Stadtrat Bündnis 90/Die Grünen

Moderation: Prof. Dr. Christiane Thalgott


Termin
Do, 03.02.22
19:00 Uhr

Ort
online via ZOOM

Kosten
Online-Ticket: kostenfrei
Anmeldung erforderlich

Kooperationspartner
Münchner Volkshochschule, Friedrich Ebert Stiftung und Münchner Initiative für Soziales Bodenrecht

Aus der Reihe
Ideen zur Stadtentwicklung


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Münchner Volkshochschule, Friedrich Ebert Stiftung und Münchner Initiative für Soziales Bodenrecht

Aus der Reihe
Ideen zur Stadtentwicklung

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm