Scroll Top

Was darf ich hoffen?

Annäherungen an Immanuel Kants Religionsphilosophie

17.10.24
19:00 Uhr

Bildnachweis: Thomas-Faull-auf-iStock

Kann man wohlbegründet an etwas glauben und auf etwas hoffen, von dem man sich überzeugt hat, dass man es nicht wissen kann? Kants Beantwortung der Frage „Was darf ich hoffen?“ versucht eine positive Antwort auf diese Frage zu geben, und zwar auf dem Hintergrund seiner Vernunftkritik und im Rahmen seiner Religionsphilosophie.

Die Veranstaltung führt in die Weichenstellungen dieses Programms ein und fragt, was wir heute noch mit ihm anfangen können. Im Vordergrund stehen die Fragen, warum nach Kant Moral „unausweichlich“ zur Religion führt und was für ein Verständnis von Gott, Welt und Mensch Kant dabei entfaltet.

Herzliche Einladung
auch zum Themengottesdienst „Immanuel Kant“ mit Stadtdekan Dr. Bernhard Liess und Prof. Dr. Jörg Lauster am Sonntag, 13.10.24 um 11.15 Uhr in der St. Markuskirche München.

Termin
Do, 17.10.24
19:00 – 20:30 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Vortrag und Austausch

anmelden

Prof. Dr. Nonnenmacher
Studium der Philosophie, Evangelischen Theologie und Psychologie, diverse Lehraufträge, seit 2023 Professurvertretung an der Universität Hamburg, Fakultät für Geisteswissenschaften im Fachbereich Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Dogmatik und Religionsphilosophie.
Bildnachweis: Privat

Bildnachweis: Thomas-Faull-auf-iStock

Was darf ich hoffen?

Annäherungen an Immanuel Kants Religionsphilosophie

17.10.24 | 19:00 Uhr | anmelden


Kann man wohlbegründet an etwas glauben und auf etwas hoffen, von dem man sich überzeugt hat, dass man es nicht wissen kann? Kants Beantwortung der Frage „Was darf ich hoffen?“ versucht eine positive Antwort auf diese Frage zu geben, und zwar auf dem Hintergrund seiner Vernunftkritik und im Rahmen seiner Religionsphilosophie.

Die Veranstaltung führt in die Weichenstellungen dieses Programms ein und fragt, was wir heute noch mit ihm anfangen können. Im Vordergrund stehen die Fragen, warum nach Kant Moral „unausweichlich“ zur Religion führt und was für ein Verständnis von Gott, Welt und Mensch Kant dabei entfaltet.

Herzliche Einladung
auch zum Themengottesdienst „Immanuel Kant“ mit Stadtdekan Dr. Bernhard Liess und Prof. Dr. Jörg Lauster am Sonntag, 13.10.24 um 11.15 Uhr in der St. Markuskirche München.


Mit

Prof. Dr. Nonnenmacher
Studium der Philosophie, Evangelischen Theologie und Psychologie, diverse Lehraufträge, seit 2023 Professurvertretung an der Universität Hamburg, Fakultät für Geisteswissenschaften im Fachbereich Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Dogmatik und Religionsphilosophie. Bildnachweis: Privat


Termin
Do, 17.10.24
19:00 – 20:30 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Vortrag und Austausch

Kooperationspartner
St. Markuskirche München


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
St. Markuskirche München

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Medizin & Gesundeheit
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Junge Stadtakademie
Gesamtprogramm