Glaube in Deutschland: Religion auf neuen Wegen?

Religion in der Moderne - Teil 2

12.01.23
19:00 Uhr

Bildnachweis: © Copyright (c) 2021 Lightspring/Shutterstock. No use without permission.

Konfessionelle und religiöse Zugehörigkeiten haben sich in Deutschland radikal gewandelt. Nach einem Impulsvortrag des Religionssoziologen Prof. Dr. Hartmann Tyrell zur Gegenwart und Zukunft der Religion in unserem Land disktuiert ein prominent besetztes Podium mit Vertreterinnen und Vertretern der Religionsgemeinschaften in München, was daraus für die Gesellschaft als Ganze und für München im Speziellen zu folgern ist.

Die Veranstaltungsreihe „Immer noch da? Religion in der Moderne“ geht den Fragen zur Rolle und zum Wert von Religion in unserer Gesellschaft nach. Braucht die moderne Gesellschaft noch Religion? Und wenn ja: In welcher Form hat Religion Zukunft? Wir diskutieren diese Fragen an drei Abenden mit prominenter Besetzung.

Termin
Do, 12.01.23
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Vortrag

anmelden

Prof. Dr. Hartmann Tyrell
Religionssoziologe, lehrte allgemeine Soziologie an der Universität Bielefeld und war 1999-2008 Redakteur und Herausgeber der "Zeitschrift für Soziologie"

Rabbiner Steven E. Langnas
war viele Jahre lang Rabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und lehrt nun am Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität. Er ist der Gründer des Münchner Lehrhauses der Religionen und Mitglied des Sprecherrates des Rates der Religionen in München.

Stadtdekan Bernhard Liess
Theologe, Stadtdekan München

Monsignore Thomas Schlichting
Ordinariatsdirektor, Leiter des Ressorts "Seelsorge und kirchliches Leben" im Erzbischöflichen Ordinariat München

Bildnachweis: © Copyright (c) 2021 Lightspring/Shutterstock. No use without permission.

Glaube in Deutschland: Religion auf neuen Wegen?

Religion in der Moderne - Teil 2

12.01.23 | 19:00 Uhr | anmelden


Konfessionelle und religiöse Zugehörigkeiten haben sich in Deutschland radikal gewandelt. Nach einem Impulsvortrag des Religionssoziologen Prof. Dr. Hartmann Tyrell zur Gegenwart und Zukunft der Religion in unserem Land disktuiert ein prominent besetztes Podium mit Vertreterinnen und Vertretern der Religionsgemeinschaften in München, was daraus für die Gesellschaft als Ganze und für München im Speziellen zu folgern ist.

Die Veranstaltungsreihe „Immer noch da? Religion in der Moderne“ geht den Fragen zur Rolle und zum Wert von Religion in unserer Gesellschaft nach. Braucht die moderne Gesellschaft noch Religion? Und wenn ja: In welcher Form hat Religion Zukunft? Wir diskutieren diese Fragen an drei Abenden mit prominenter Besetzung.


Mit

Prof. Dr. Hartmann Tyrell
Religionssoziologe, lehrte allgemeine Soziologie an der Universität Bielefeld und war 1999-2008 Redakteur und Herausgeber der "Zeitschrift für Soziologie"

Rabbiner Steven E. Langnas
war viele Jahre lang Rabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und lehrt nun am Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität. Er ist der Gründer des Münchner Lehrhauses der Religionen und Mitglied des Sprecherrates des Rates der Religionen in München.

Stadtdekan Bernhard Liess
Theologe, Stadtdekan München

Monsignore Thomas Schlichting
Ordinariatsdirektor, Leiter des Ressorts "Seelsorge und kirchliches Leben" im Erzbischöflichen Ordinariat München


Termin
Do, 12.01.23
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Vortrag

Kooperationspartner
Münchner Volkshochschule (MVHS), Stiftung Spiritualität und interreligiöser Dialog

Aus der Reihe
Immer noch da? Religion in der Moderne.


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Münchner Volkshochschule (MVHS), Stiftung Spiritualität und interreligiöser Dialog

Aus der Reihe
Immer noch da? Religion in der Moderne.

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm