Afghanistan NOW

Aufbrüche trotz schwieriger Zeiten

07.12.22
19:00 Uhr

Die Menschen in Afghanistan leiden seit der sowjetischen Invasion des Landes im Dezember 1979 an immer wieder aufflammenden Kriegen. Mit dem desaströsen Abzug der internationalen Truppen und der erneuten Machtübernahme der Taliban im August 2021 hat sich die Situation abermals verschlimmert, es droht eine humanitäre Katastrophe.

An diesem Abend soll die Genese des Konfliktes sowie die aktuelle Lage skizziert werden. Es werden aber auch verschiedene Projekte vorgestellt, die zeigen, dass trotz aller Widrigkeiten die Menschen im Land nicht den Mut verlieren.

Diese Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Termin
Mi, 07.12.22
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
kostenfrei
Vortrag / Teilnahme frei

anmelden

M.A. Angela Parvanta
ist eine deutsch-afghanische Islamwissenschaftlerin, die 1980 da Land mit ihrer Familie verlassen musste. Sie arbeitet freiberuflich vor allem im Bereich Afghanistan und ist Lehrbeauftragte am Institut für den Nahen und Mittleren Osten der Ludwig-Maximilians-Universität München

Afghanistan NOW

Aufbrüche trotz schwieriger Zeiten

07.12.22 | 19:00 Uhr | anmelden


Die Menschen in Afghanistan leiden seit der sowjetischen Invasion des Landes im Dezember 1979 an immer wieder aufflammenden Kriegen. Mit dem desaströsen Abzug der internationalen Truppen und der erneuten Machtübernahme der Taliban im August 2021 hat sich die Situation abermals verschlimmert, es droht eine humanitäre Katastrophe.

An diesem Abend soll die Genese des Konfliktes sowie die aktuelle Lage skizziert werden. Es werden aber auch verschiedene Projekte vorgestellt, die zeigen, dass trotz aller Widrigkeiten die Menschen im Land nicht den Mut verlieren.

Diese Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.


Mit

M.A. Angela Parvanta
ist eine deutsch-afghanische Islamwissenschaftlerin, die 1980 da Land mit ihrer Familie verlassen musste. Sie arbeitet freiberuflich vor allem im Bereich Afghanistan und ist Lehrbeauftragte am Institut für den Nahen und Mittleren Osten der Ludwig-Maximilians-Universität München


Termin
Mi, 07.12.22
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
kostenfrei
Vortrag / Teilnahme frei

Kooperationspartner
Sozialreferat der Landeshauptstadt München, Büro für Rückkehrhilfen - Coming Home


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Sozialreferat der Landeshauptstadt München, Büro für Rückkehrhilfen - Coming Home

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm