Alexandra Bircken. A-Z

Das Ewige im Jetzt

06.11.21
15:30 Uhr

Dies ist eine vergangene Veranstaltung!
Entdecken Sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

In der Reihe „Das Ewige im Jetzt“ begegnen sich Kunstgeschichte und Theologie vor einem Kunstwerk. Aus dieser Begegnung entsteht ein kreativer Dialog, in den auch das Publikum einbezogen wird. Vor dem Gespräch gibt es eine halbstündige musikalische Interpretation zum Thema.

Alexandra Bircken, geb. 1967, greift in ihren künstlerischen Arbeiten individuelle wie gesellschaftliche Aspekte auf, die sich mit der Rolle des Menschen als einem verletzlichen Wesen beschäftigen. Ein abgeschürfter Motorradanzug eröffnet durch seine Inszenierung vielschichtige Perspektiven. Der Körper wird zum Ausgangspunkt zeitloser Überlegungen zum Schöpferischen, die zugleich umgeben sind von Gegenwärtigem und Vergänglichem.

Aufgrund der derzeit geltenden Hygieneschutzmaßnahmen wird diesmal nicht nur die musikalische Interpretation, sondern auch der Dialog über die Kunstwerke mittels Projektion in der Markuskirche stattfinden.

Termin
Sa, 06.11.21
15:30 Uhr

Ort
St. Markus Kirche
Gabelsbergerstraße 6
80333 München

Kosten
kostenfrei

Jochen Meister
Kunstvermittlung Museum Brandhorst

Dr. Barbara Hepp
Theologin, Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München

Elisabeth Horst
Gitarre/Gesang

Benjamin Bärmann
Schlagzeug

Alexandra Bircken. A-Z

Das Ewige im Jetzt

06.11.21 | 15:30 Uhr


In der Reihe „Das Ewige im Jetzt“ begegnen sich Kunstgeschichte und Theologie vor einem Kunstwerk. Aus dieser Begegnung entsteht ein kreativer Dialog, in den auch das Publikum einbezogen wird. Vor dem Gespräch gibt es eine halbstündige musikalische Interpretation zum Thema.

Alexandra Bircken, geb. 1967, greift in ihren künstlerischen Arbeiten individuelle wie gesellschaftliche Aspekte auf, die sich mit der Rolle des Menschen als einem verletzlichen Wesen beschäftigen. Ein abgeschürfter Motorradanzug eröffnet durch seine Inszenierung vielschichtige Perspektiven. Der Körper wird zum Ausgangspunkt zeitloser Überlegungen zum Schöpferischen, die zugleich umgeben sind von Gegenwärtigem und Vergänglichem.

Aufgrund der derzeit geltenden Hygieneschutzmaßnahmen wird diesmal nicht nur die musikalische Interpretation, sondern auch der Dialog über die Kunstwerke mittels Projektion in der Markuskirche stattfinden.


Mit

Jochen Meister
Kunstvermittlung Museum Brandhorst

Dr. Barbara Hepp
Theologin, Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München

Elisabeth Horst
Gitarre/Gesang

Benjamin Bärmann
Schlagzeug


Termin
Sa, 06.11.21
15:30 Uhr

Ort
St. Markus Kirche
Gabelsbergerstraße 6
80333 München

Kosten
kostenfrei

Kooperationspartner
Pinakothek der Moderne/Museum Brandhorst, St. Markus Kirche München und Studierendenseelsorge LMU

Aus der Reihe
Das Ewige im Jetzt


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Pinakothek der Moderne/Museum Brandhorst, St. Markus Kirche München und Studierendenseelsorge LMU

Aus der Reihe
Das Ewige im Jetzt

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm